0178 2056756 mona@mol-reisen.de

Der Bayerisch-Schwäbische Jakobsweg

Von Oettingen nach Augsburg

Stille Landschaften, romantische Städte, Kirchen, Kunst und Klöster

Pilgern auf dem Bayerisch-Schwäbischen Jakobsweg ist ein wunderschönes Erlebnis der Ruhe, Inspiration und Spiritualität. Start des bayerisch-schwäbischen Jakobswegs ist in der bayerischen Stadt Oettingen. Von dort führt der rund 110 Kilometer lange Weg vom Ries über die Donau und durchs Lechtal bis zum Zielpunkt, die wunderschöne „Pilgerhauptstadt“ Augsburg.

In 5 Gehtagen ist die Strecke gut zu bewältigen. In einer kleinen Gruppe  werden wir auf den Spuren der mittelalterlichen Pilger wandeln und in ländlicher Idylle zur Ruhe kommen. Wir werden Zeiten der gemeinsamen Meditation, Reflexion und des Austauschs verbringen. Ebenso wirst du die Möglichkeit finden deinen Alltag hinter dir zu lassen und die Eindrücke wunderschöner Natur, Ruhe und Bewegung zu genießen.

Termin:

29.9.-3.10.2020 (5 Gehtage, 4 Übernachtungen)

Ablauf & Tagesetappen*:

Tag 1 Dienstag, 29.9.2020

Von Oettingen nach Wemding (21 km). Der Weg verläuft durch den Regierungsbezirk Schwaben, beginnend in der schönen, alten Innenstadt von Oettingen, wo uns der Schutzpatron an der Jakobskirche verabschiedet. Die ersten Etappen laufen wir durch die wunderschöne Landschaft, der Riesebene, vorbei an der Wahlfahrtskirche Maria Brünnlein, in der ein Stempel auf uns wartet, ankommend in der romantischen Kleinstadt Wemding mit ihren schönen alten Häusern.

Tag 2 Mittwoch, 30.9.2020

Von Wemding nach Harburg (18 km). Weiter geht es am Rande des Rieskraters durch kleine, malerische Dörfer und  wunderschöne Naturlandschaften, bis wir in Harburg, mit seiner beeindruckenden, sehr gut erhaltenen Burg ankommen. Die Anstrengung des Aufstiegs auf die Burg ist es definitiv wert, denn man wird mit einer wunderbaren Aussicht über das Ries belohnt.

Tag 3 Donnerstag, 1.10.2020

Von Harburg nach Mertingen (24 km). Von Harburg aus führt die nächste Etappe über ein völlig verändertes Landschaftsbild, dem mittelschwäbischen Terrassenland nach Donauwörth, ebenfalls eine sehenswerte, etwas größere Stadt. Wir bewegen uns weiter durch die Natur in Richtung Mertingen, unserem nächsten Etappenziel mit seinem Natur- und Vogelschutzgebiet „Mertinger Hölle“.

Tag 4 Freitag, 2.10.2020

Von Mertingen nach Biberbach (22 km). Von Mertingen aus geht es weiter durch die wunderschöne Landschaft in Richtung Allmannshofen, wir bewegen uns entlang des abwechslungs- und aussichtsreichen Rande des Lechtals, welches uns in Richtung Augsburg führt. Zunächst kommen wir am Fuße des Klosters Holzen vorbei, welches wir über eine Treppe erreichen werden, um hier eine kleine Pause einzulegen. Die Abgeschiedenheit des klösterlichen Ortes ist genau richtig, für eine Pause. Weiter geht es, vorbei an der Burg des kleinen Ortes Markt, in Richtung Biberbach, unserem vorletzten Etappenziel, eine kleine Marktgemeinde mit einer wunderschönen Kirche.

Tag 5 Samstag, 3.10.2020

Von Biberbach nach Augsburg (24 km). Der letzte Tag unserer Tour führt uns über kleinere Orte, erst immer wieder an der Schmutter entlang in Richtung Augsburg, der der über 2000 Jahre alten und größten Stadt in Bayerisch-Schwaben, mit seinen über 250.000 Einwohnern. Wir kommen durch die Stadt Gersthofen, in der wir uns in der neuen Pfarrkirche St. Jakobus nochmals einen Stempel holen werden. Weiter geht es am Lech, vorbei an der Europa Parkanlage und dem bekannten „Müllberg“ in Richtung Firnhaberauheide. Wir nähern uns dem Ziel, der Innenstadt von Augsburg. Ziel ist das Jakobertor, bzw. die Kirche St. Jakob. Schon im Mittelalter war die Stadt Augsburg der Sammelpunkt der süddeutschen Pilger. Auch heute stellt die Stadt mit seiner Jakobervorstadt eine wichtige Station für Pilger dar. Es lohnt sich definitiv hier das erste Mal einen Tag Pause einzulegen, bzw. noch einen Tag hinzuhängen und sich die vielen Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die alte Fuggerei, den goldenen Saal im Rathaus oder die Augsburger Puppenkiste anzuschauen.

*Manche Tagesetappen können abweichen, wenn sich im Reiseverlauf Änderungen als sinnvoll erweisen.

Deine Begleiterin

Kathrin Rottmann

Pilgerseele, Yogi, Naturliebhaberin, Tierfreundin…

Der Natur ganz nahe sein, das Gras riechen und spüren, die vielen         verschiedenen Farben der Natur wahr nehmen, die vier Jahreszeiten,     all das fasziniert mich. Ich liebe es, mich bei Wind und Wetter in der Natur aufzuhalten, keine Begrenzung um mich herum zu haben. Seit       vielen Jahren fasziniert mich der Jakobsweg, seit vielen Jahren stand      er auf meiner „to do Liste“. Irgendwann hat er mich gepackt, doch mir war klar, dass ich vor meiner Haustüre starten möchte und Stück für Stück in Richtung Santiago laufen werde. So begann meine Pilgerreise auf dem schwäbischen Jakobsweg, genauer gesagt in Oettingen.

Der Weg ist mein Ziel.

Irgendwann spürte ich tief in mir, dass es Zeit für eine Veränderung        war und so begab ich mich auf meine Reise. Ich setzte mich mit           verschiedenen Themen auseinander, machte mich auf den Weg, meine Berufung zu finden. So machte ich beispielsweise eine Ausbildung zur Yogalehrerin und unterrichte seit Anfang 2019 leidenschaftlich gerne. Ich liebe es, barfuß unterwegs zu sein, die verschiedenen Untergründe zu spüren und mich dadurch geerdet zu  fühlen. Ich bin mittendrin auf meiner wunderbaren Reise. Gerne möchte ich auch dich auf deiner Reise begleiten, deiner Reise  auf dem Jakobsweg und deiner Reise zu dir selbst.

 

Nachhaltigkeit:

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, mit der Natur und den Ressourcen auf der Erde verantwortungsvoll umzugehen. Wir versuchen so weit wie möglich, den ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Wir bevorzugen kleine Unterkünfte anstatt Hotelketten.

Für den fast unumgänglichen Flug empfehlen wir eine Kompensation der CO2-Emissionen über atmosfair. Diese Spenden finanzieren Klimaschutzprojekte, die der umweltverträglichen Entwicklung zur Reduzierung von Treibhausgasen entsprechen.

Ich freue mich auf eine spannende Reise mit Dir!

Kontakt und Anfragen:

Anmeldung sowie unverbindliche Anfragen können untenstehendem Kontaktformular, per Mail an mona@mol-reisen.de oder telefonisch unter 0178-2056756 gestellt werden.

Du möchtest mehr wissen oder eine Reise buchen? Dann schreibe mir eine Nachricht.

Newsletter (ja/nein?)

4 + 4 =