0178 2056756 mona@mol-reisen.de

Meditationsweg Ammergauer Alpen

Der Ammergauer Meditationsweg

Es gibt viele Wege, die man im Leben gehen kann. Richtig ist immer der, der dich glücklich macht!

 

 

Der Meditationsweg Ammergauer Alpen schängelt sich auf 75 Kilometer sich von der Wieskiche, die zum UNESCO Kulturerbe erklärt wurde, bis Schloss Linderhof. Der Weg ist die perfekte Verbindung von wunderschöner Natur und Kultur; die Strecke führt zu besinnlichen Orten wie dem Passionstheater Oberammergau und Kloster Ettal, aber auch zu den Kraftzentren Scheibum, ein wildromantisches Flusstal der Ammer, dem Aussichtsberg Hörnle oder dem mystischen Moor bei Bad Kohlgrub. Spiritualität begegnet euch in den Ammergauer Alpen überall auf Schritt und Tritt.

Reiseverlauf

 

Termin: 25.6.-2.7.2021 (8 Tage, 7 Übernachtungen)

Ablauf und Tagesetappen*:

Tag 1: Eigene Anreise nach Peiting (Zugverbindung ab München ca 1 Stunde), Treffen mit eurer Begleiterin Stefanie und der Rest der Gruppe, gemeinsam Abendessen

Tag 2-7: am Tag 2 nach dem Frühstück Transfer zu Wieskirche. Nach Bestaunen dieser Weltkulturerbe geht die Wanderung los, in Etappen von 10-15 Kilometer am Tag. Gepäck wird zum Hotel* transferiert.

Die Etappen**:

  • Von Wieskirche bis Kloster Rottenbuch
  • Von Kloster Rottenbuch bis Bad Bayersoien

  • Von Bad Bayersoien bis Bad Kohlgrub

  • Von Bad Kohlgrub bis Oberammergau

  • Von Oberammergau bis Kloster Ettal

  • Von Kloster Ettal bis Linderhof

Tag 8: nach dem Frühstück Transfer zum Bahnhof, Abreise

*Eine Übernachtung in Peiting, 3 Übernachtungen in Bad Bayersoien, 3 Übernachtungen in Ettal.

**Manche Tagesetappen können abweichen, wenn sich im Reiseverlauf Änderungen als sinnvoll erweisen.

 

Deine Begleiterin

Stefanie Ott

Ortsunabhängiges Leben, immer wieder neue Inspirationen für meine kreative Arbeit sammeln und Wege der gesunden Lebensführung und der Stressreduktion kennenlernen – das ist meine Vision mit der ich 2015 aus Deutschland aufgebrochen bin und meine Anstellung in einer Werbeagentur als Grafikdesignerin hinter mir gelassen habe. Zuerst zu Fuß und mit Handwagen und Zelt, anschließend mit Rucksack zu Fuß, mit dem Bus oder dem Flugzeug durch Europa. Ich habe unterwegs viele Erfahrungen sammeln können, die mich heute noch nachhaltig bereichern, viele inspirierende Menschen kennengelernt und vor allem Wege gefunden, mit mir selbst in Kontakt zu kommen.

Ein Weg, der mich seit 2012 begleitet, ist der Jakobsweg. Mittlerweile bin ich über 4500 km zu Fuß unterwegs gewesen. Die Erfahrungen und Lektionen, die ich dort machen durfte, möchte ich gerne teilen und mit in meine Arbeit einfließen lassen. Mein neuer Berufsweg fasziniert mich, da er mir die Möglichkeit bietet, mich kontinuierlich weiterzuentwickeln, sowie im Kontakt mit Menschen hilfreich tätig zu sein. Durch eine selbst erlebte Lebenskrise begann ich mich 2012 sehr intensiv mit den Themen Stress, den durch Stress ausgelösten körperlichen wie psychischen Erkrankungen und Auswirkungen, Ernährung und ganzheitlicher Gesundheit im Allgemeinen auseinanderzusetzen. Daraus entwickelte sich der tiefe Wunsch, auch andere Menschen zu begleiten und ihnen Möglichkeiten der Selbsthilfe und -fürsorge und der eigenen Potentialentfaltung aufzuzeigen.

Nachhaltigkeit:

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, mit der Natur und den Ressourcen auf der Erde verantwortungsvoll umzugehen. Wir versuchen so weit wie möglich, den ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Wir bevorzugen kleine Unterkünfte anstatt Hotelketten, achten auf die nachhaltige Ernährung und sind bemüht, die Natur zu schützen.

 

Ich freue mich auf eine spannende Reise mit Dir!

Kontakt und Anfragen:

Anmeldung sowie unverbindliche Anfragen können untenstehendem Kontaktformular, per Mail an mona@mol-reisen.de oder telefonisch unter 0178-2056756 gestellt werden.

Du möchtest mehr wissen oder eine Reise buchen? Dann schreibe mir eine Nachricht.

Newsletter (ja/nein?)

2 + 7 =